Elektrifizierung der Taunusbahn

Der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) hat am Freitag, den 28. Februar 2020 die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren zur Elektrifizierung der Taunusbahn beim Regierungspräsidium Darmstadt eingereicht. Landrat Ulrich Krebs und VHT-Geschäftsführer Frank Denfeld gaben die fünfzehn Ordner persönlich beim Regierungspräsidium (RP) ab.

In einem nächsten Schritt werden die vorgelegten Planungen vom RP auf Vollständigkeit überprüft, danach kommt die Offenlage. „Ich bin optimistisch, dass die Auslegung der Unterlagen bis Herbst diesen Jahres erfolgen kann“, sagte Landrat und VHT-Verbandsvorsitzender Ulrich Krebs.

Die Pressemitteilung zur Einreichung der Unterlagen können Sie hier herunterladen:
Pressemitteilung Einreichung der Planfeststellungsunterlagen (PDF)