Elektrifizierung der Taunusbahn

Vom 05.10.2019 (2:00 Uhr) bis 14.10.2019 (4:30 Uhr) führt der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) umfangreiche Gleisbauarbeiten durch.

Betroffen sind die Streckenabschnitte Wehrheim bis Hausen und Hasselborn bis Brandoberndorf sowie der Bahnhofsbereich in Wilhelmsdorf. Damit die Bauarbeiten zügig abgeschlossen werden können, finden diese durchgehend während der Tages- und Nachtzeit statt.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden einige Bahnübergänge für den Straßenverkehr gesperrt sein. Dies sind zwischen Wehrheim und Neu Anspach der Bahnübergang „Ziegeleiweg“, der Bahnübergang „Feldweg am Reiterhof“ und der Bahnübergang „Hauptstraße/An der Eisenbahn“ in Hausen.

In den Wochen vor und nach dem Umbau kommt es durch den Materialtransport zu erhöhtem LKW-Verkehr. Betroffen sind die Bereiche Wehrheim (Bahnübergang Obernhainer Weg), Neu-Anspach (Parkplatz Taunuslicht und Bahnübergang „Am Herrengarten“) sowie Grävenwiesbach (Abstellgleis der ehemaligen Saarwerke).

Die Baufirmen sind angehalten, die Belästigungen durch Emissionen (Lärm, Geruch und Staub) so gering wie möglich zu halten. Dennoch werden Beeinträchtigungen nicht zu vermeiden sein.

Während dieser Zeit verkehrt die Taunusbahn nicht. Über Schienenersatzverkehre in dieser Zeit informiert die Hessische Landesbahn GmbH (HLB) hier.

Wir bitten um Verständnis und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten!

Ihr

Verkehrsverband Hochtaunus